REZEPTE
Hinterlasse einen Kommentar

DIE PERFEKTEN WAFFELN – DREI REZEPTE FÜR JEDEN GESCHMACK

Waffeln zum Frühstück oder lieber als Snack zum Kaffee? Ich könnte Waffeln und Pancakes ja zu jeder Zeit essen. Überhaupt finde ich es manchmal doch etwas bescheuert, dass manche Gerichte nur zu bestimmten Zeiten gegessen werden sollen. Warum nicht mal abends frühstücken? Aber das ist ein anderes Thema.

Ich habe heute drei Waffelrezepte für euch. Eines davon ist auch vegan. Für jedes braucht ihr – Überraschung – ein Waffeleisen und etwas Fett, um es vor dem backen einzuschmieren. Los geht‘s!

Vegane Waffeln (etwa zwölf Stück):

– 500 Gramm Mehl

– 125 Gramm Zucker

– 500 Milliliter Pflanzenmilch (ich benutze Hafer-Soja-Milch)

– 100 Milliliter Wasser

– 2 Esslöffel Backpulver

– 3 Esslöffel Raps- oder Sonnenblumenöl

Waffeln mit Banane und ohne Zucker (etwa sechs Stück, super für Babys und Kleinkinder):

– 1 reife Banane

– 1 Ei

– 50 Milliliter Raps- oder Sonnenblumenöl

– 50 Milliliter Milch oder Wasser

– 100 Gramm Mehl

– einen halben Esslöffel Backpulver

Mamis Waffeln (etwa 14 Stück):

– 200 Gramm Butter

– 100 Gramm Zucker

– 100 Gramm Mehl

– 1 Packung Vanillezucker

– einen halben Teelöffel Backpulver

– 4 Eier

– 125 Milliliter Milch

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen, lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen