KOLUMNE
Hinterlasse einen Kommentar

LIEBE JANA, 22, AUS KASSEL

Liebe Jana,
Du hast Dich auf der Demo in Hannover mit Sophie Scholl verglichen. Sie hat gegen die Nationalsozialisten Widerstand geleistet. Aber Du bist nicht wie Sophie Scholl.
Du wächst in Frieden, privilegierten Verhältnissen und vor allem in Freiheit auf. Freiheit, die es Dir ermöglicht, all das zu sagen, was Du auf den „Querdenken“-Demos sagst. Auch wenn Du dafür – zurecht – kritisiert wirst.
Denn heute, liebe Jana, kannst Du durch die Straßen von Kassel gehen, ohne verhaftet zu werden. Du musst keine Angst haben, sterben zu müssen wegen dem, was Du am Sonntag in Hannover auf der Bühne gesagt hast. Du bist nicht wie Sophie Scholl. Und das ist keine Meinung, sondern Fakt.
Du weißt Deine Privilegien und Deine Freiheiten nicht im Ansatz zu schätzen. Denn würdest Du das tun, dann wüsstest Du, dass Du kein bisschen wie Sophie Scholl bist. Dann hättest Du das auf der Bühne auf dem Opernplatz nicht gesagt. Dann wäre Dir nicht mal dieser Gedanke gekommen.
Du bist nicht Sophie Scholl. Du bist Jana, 22, aus Kassel. Und ganz schön respektlos.
Liebe Grüße von Kimberly, 23, aus Hildesheim.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: KOLUMNE
Getaggt mit:

Kommentar verfassen