WOHNEN
Kommentar 1

IT’S BEGINNING TO LOOK A LOT LIKE CHRISTMAS: MEINE WEIHNACHTSDEKO

{Werbung/unbeauftragt}

Winter ist, wenn eine Tasse warmer Kakao am Tag nicht reicht. Winter ist, wenn der Schal nicht nur um deinen Hals, sondern um deinen ganzen Körper gewickelt werden könnte. Winter ist, wenn die Pullis so weich und groß sind, dass du in ihnen leben möchtest. Winter ist, wenn alles glitzert und alles leuchtet. Winter ist, wenn im Auto Papis Weihnachts-CD rauf und runter läuft. Winter ist der Geruch nach Mandarinen und Zimt. Winter ist in Decken gehüllt auf dem Sofa kuscheln, mit Wärmflasche und Heizdecke ins Bett gehen. Winter ist bis spät nachts in der Küche sitzen und Glühwein trinken. Winter ist Kälte und Wärme. Familie und Freunde. Dunkle Tage und heller Schnee. Winterzeit ist Zauberzeit.

28CF81DE-6BFC-4848-98DF-78CBF09A7165.JPG

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich bin mit roten Weihnachtskugeln, Window-Colour, Weihnachtsmännern in allen Formen und Größen, Weihnachtsgeschirr und -tischdecken groß geworden. Jetzt, wo ich meine eigenen vier Wände habe, die geschmückt werden sollen, entwickele ich so langsam meinen eigenen Stil, was Weihnachtsdeko betrifft.

A76FFAFE-6189-4384-B58B-16393DD812A5.JPG

Weiße (und goldene) Weihnacht

Meine Favoriten sind fast alle in Mattweiß. Ich liebe die Lichthäuser von Räder, aber auch die Eisberge von Kähler. Außerdem ist endlich der beliebte Lidatorp bei mir eingezogen – auch in Weiß. Räder hat aber noch mehr zu bieten: kleine Weihnachtsmänner und Tannenbäume mit Gold-Verzierung.

E3B56B9A-C4DD-46A4-9BD6-E095EA59086B 2.JPG

1E4E161B-D752-4A78-856A-F23376284FB8.JPG

OLYMPUS DIGITAL CAMERA          Processed with VSCO with hb1 preset

Ganz hoch im Kurs sind auch noch die selbstgebastelten Sterne von meiner Mami aus dem letzten Jahr. Die sind aus Butterbrotpapier. Außerdem dürfen zu dieser Jahreszeit die kleinen gelenkigen Weihnachtsmänner nicht fehlen. Die stehen auch bei meinen Eltern und Großeltern.

 

F45D5EE7-731A-4772-8476-13C5728C0D31.JPG

Übrigens habe ich mich ganz arg in das neue Weihnachtsgeschirr von Pip Studio verliebt. Natürlich ist es weiß und gold gehalten, schlicht und elegant. Zwei kleine Teile durften am Black Friday bei mir einziehen, eins davon seht ihr oben auf dem Foto.

Avent, Advent, ein Lichtlein brennt…

Was meinen Adventskranz betrifft, habe ich es schlicht gehalten und wollte auch nicht zu viel Geld ausgeben. Die kleinen Kugeln sind vom letzten Jahr von Ernstings Family und Nanu Nana. Die wunderschönen schlichten Kerzen gibt es bei Depot.

87EA26CD-B492-40B9-AFE1-F76D1CFCE17A.JPG

Kreidestifte statt Window-Coulour

Stunden haben Mami und ich früher damit verbracht, Bilder für die Fenster zu malen; Winterlandschaften, Kugeln, Tannenbäume. Heute ist etwas Neues Trend: Kreidestifte. Auf Instagram sieht man einige qualmende Häuschen und Nussknacker an den Fenstern. Ich habe mich auch ausprobiert – und es macht riesigen Spaß! Meine Stifte sind von dm.

AB389B00-F643-4A11-BCC7-D42E26E035DB.JPG

0186AE23-5B10-4429-8403-CCD22D950EB1.JPG

Wie habt ihr dekoriert? Alles schlicht und elegant oder kitschig und bunt? Ich bin neugierig! Erzählt es mir doch in den Kommentaren, gern auch mit Link zu Bildern 🙂 Und jetzt wünsche ich euch noch einen gemütlichen zweiten Advent 2019.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

1 Kommentar

  1. Pingback: MEINE OSTERDEKO: HÄSCHEN IM ANMARSCH - kimi lebt

Kommentar verfassen