REZEPTE
Hinterlasse einen Kommentar

SCHOKO-SNACK AM SONNTAG

{Werbung/unbeauftragt}

Die Schornsteine dampfen, es dämmert und in den Fenstern sieht man die Lichter angehen – Sonntag ist für uns reine Gemütlichkeit. Meistens gibt es keine großen Termine, außer ein bisschen Zeit mit der Familie zu verbringen. Was dabei nicht fehlen darf, sind Kakao oder Kaffee und eine Kleinigkeit zum Snacken. Wir sind bekennende Schoko-Fans, bei uns gibt es deshalb häufig Cruffins.

 

thumb_XXPM6606_1024

Was soll das denn sein, Cruffins? Denkt jetzt vielleicht der ein oder andere. Croissant+Muffin= Cruffin! Zugegeben, bis vor ein paar Monaten waren mir diese kleinen Blätterteig-Teilchen auch neu. Entdeckt habe ich sie bei Anna und gleich mal nachgebacken. Denn ich kenne kein einfacheres Rezept, als dieses. Also los gehts!

Ihr braucht (für vier Cruffins):

  • eine Rolle Blätterteig
  • Nutella oder jede andere Schokocreme eurer Wahl

So geht’s:

  • Ihr rollt den Blätterteig aus und bestreicht ihn mit einem Geizhals oder Löffel mit der gewünschten Menge Nutella. Ich nehme etwa fünf Esslöffel.
  • Danach rollt ihr den Blätterteig an der längeren Seite zu einer langen Schlange.
  • Die Schlange teilt ihr der Länge nach mit einem Messer.
  • Die zwei langen Schlangen halbiert ihr nochmal, sodass ihr insgesamt vier Rollen habt.
  • Nun rollt ihr die Schlangen jeweils zu einer Schnecke, die aufgeschnittene Seite nach außen.
  • Die Schnecken setzt ihr in eine Muffinform und backt sie bei 180 Grad Umluft für 15 bis 18 Minuten im Ofen.
  • Am besten schmecken die Cruffins lauwarm!

Mehr zu unserer Küche: Unser Geschirr ist von Motel a Miio, die Gläser sind von Leonardo, Tisch und Regal sind von Ikea, das kleine Regal ist von Bloomingville.

 

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Kommentar verfassen