INSPIRATION
Hinterlasse einen Kommentar

MEINE HIGHLIGHTS 2017

Zunächst einmal: dieses Jahr hatte es in sich, mit Höhen und leider vielen Tiefen. Trotzdem ist alles überstanden und am Ende versuche ich natürlich mich auf die schönen Dinge zu konzentrieren und mich auf 2018 zu freuen. In diesem Jahr ist meine bisher längste und in jeder Hinsicht größte Beziehung kaputt gegangen. In diesem Jahr habe ich viele neue Menschen kennengelernt. In diesem Jahr habe ich meine ersten Berufserfahrungen gemacht. In diesem Jahr bin ich von zu Hause ausgezogen und wieder eingezogen. In diesem Jahr habe ich gelernt alleine zu sein und das bedeutet nicht, dass das immer schön ist. Aber ich muss auch gar nicht alleine sein, wenn ich nicht will. Weil es immer mehr Menschen zu geben scheint, die für mich da sind, wenn ich sie brauche. Und das war wohl das Wichtigste, was ich in diesem Jahr gelernt habe; die Menschen, die mir am Herzen liegen und denen ich am Herzen liege, nicht für selbstverständlich zu nehmen, sondern unsere gemeinsame Zeit besser zu schätzen.

Im Februar und März war ich wie schon 2016 meine Großeltern auf Gran Canaria besuchen für vier Wochen. Als ich wiederkam, haben Meri und ich uns beide am rechten Ohr ein Tragus stechen lassen.

MAI
Im Mai war ich an nur einem Tag erst mit Ruby bei der Comic Con in Hannover und abends mit Mami bei Poetry-Slammerin Julia Engelmann. Einige Tage später kam mich meine liebste Sara zum ersten Mal in Hildesheim besuchen. Ein Monat, der sehr viel Spaß gemacht hat.
JULI/AUGUST/SEPTEMBER

 

Drei Monate Praktikum in Göttingen, die siebte Staffel Game Of Thrones, das erste Mal alleine im Kino, mein erster richtiger Besuch auf einer Hochzeit, die Verabschiedung von Ruby und Meris und mein 20. Geburtstag. So viel ist in diesen drei Monaten und vor allem im September passiert.
NOVEMBER
Ende Oktober haben wir Halloween gefeiert, kurz darauf war ich für vier Tage in München bei den Jugendmedientagen. Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass ich vor vier Jahren schon einmal dabei war. Es hat sehr viel Spaß gemacht und mir geholfen, herauszufinden, was ich nach dem Bachelor machen soll. Relativ spontan habe ich den restlichen November bei meinen Großeltern in Spanien verbracht. Nach sechs Monaten Trennung, haben Sara und ich uns auf der Insel wiedergesehen.
Aber am allerallerwichtigsten waren für mich die Menschen, die für mich da waren, die ich kennengelernt habe und mit denen ich so viel erlebt habe dieses Jahr. Danke an euch alle 💗

 

Was geht 2018?

Hauptsächlich wird es im kommenden Jahr für mich darum gehen meinen Bachelor zu machen. Ich werde weiterhin nebenbei Schreiben, Bloggen, Jobben und Babysitten. Ich möchte wieder Reisen, gehe auf das Ed Sheeran – Konzert in Hamburg im Juli und freue mich auf viele neue Abenteuer. Und sobald der B.A. dann in der Tasche ist, werde ich mich seelenruhig darum kümmern, was ich für 2019 geplant habe.
Kommt gut und vor allem gesund ins Neue Jahr!

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Kommentar verfassen